This is Volume 2 of the “Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie” by Christoph Sandler printed in Leipzig in 1874. The book consists of 768 pages and the following entries for Waffenfabriks and Gewehrfabriks are transcibed from it just as they are found in the book. Some of the makers may not be firearm related but Bayonet and Knife makers. At a latter date I will give a rough interpretation for the German text. 

Dresden

F. W. Ludwig, Waffenfabrik

Vom Inhaber friedr. Wilh. Ludwig 1868 gegründet. Es werden Revolver, Terzerole und Jagdgewehre (jährlich 4-6000 Stück) hergestelit und 20-50 Arbeiter beschäftigt.

Leipzig

F. W. Moritz & Söhne, Gewehrfabrik

Gründer (1815): Joh. Dav. Moritz; jetziger Inhaber (seit 1873: Friedr. wilh. Moritz.

Gustav Unger, Gewehrfabrik

Gründer und Inhaber: Carl Gustav Hermann Unger.

Altenburg

M. A. Gmeiner & Sohn, Gewehrfabrik

Dieses Geschäft wurde 1784 von Anton Gmeiner gegründet, ging 1818 auf heinr. Anton Gmeiner über, welcher 1862 seine Söhne Rud. Anton und Heinr. Gmeiner als Geschäftsheilhaber anfgenommen hat. Es werden 10 Arbeiter beschäftigt.

Zella St. Blasil

Ed. Barthelmes Sen., Gewehrfabrik

Vom Inhaber Eduard Barthelmes 1847 gegründet.

Em. Barthelmes, Luxus-Gewehrfabrik.

Gründer (1853) und Inhaber: Emil Barthelmes.

G. Gressmann, Waffen- und Stahlwarenfabrik

Vom Inhaber Georg Gressmann 1843 gegründet. Derselbe beschäftigt gegen 100 Arbeiter.

Traug. Helfricht, Luxusgewehrfabrik.

Gegründet 1860 vom Inhaber Traug. Helfricht.

Heinrich Christ. Klett & Söhne, Waffenfabrik

Im jahre 1768 von Heinr. Christ. Klett gegründet. Nach dem tode desselben blieb das Geschäft im besitze von dessen Nachkommen und wurde 1856 von dem jetzigen Inhaber Hans. Herm. Klett übernommen. Es werden 50 Arbeiter beschäftigt.

Chr. Nic. Klett-Sauerbrey, Gewehr-, Eisen- und Stahlwaarenfabrik

Gegründet 1830 von Fr. Langenhahn und Chr, Nic. Klett und seit 1856 im besitze von der Wittwe des Letzieren.

Friedr. Langenhahn, Revolverfabrik.

Gründer (1842) und Inhaber: Friedrich Langenhahn.

Möller & Kellner, Waffenfabrik

Im jahre 1869 unter der Firma Möller & Büchner gegründet und seit 1872 im Besitze von A. Möller und L. Büchner.

Georg Reissmann, Waffen-, Stahl- und Eisenwaarenfabrk.

Gründer (1852): Georg Reissmann; jetzige Inhaber (seit 1873) : Alb. v. Brön und Heinr. Dilger.

Chr. Lud. Schindler Sohn, Gewehrfabrik

Von Christian Ludwig Schindler 1779 gegründet, der 1824 Friedr. Wilh. Schindler sen. zum Geschäftsnachfolger hatte, von welchem 1843 der jetzige Inhaber Fr. Wilh. Schindler jun. das Geschäft übernahm.

Eduard Schneider, Gewehrfabrik

Gründer (1848) und Inhaber: Eduard Schneider.

Nicolaus Spörer, Gewehrfabrik.

Gründer und Inhaber: Nicolaus Spörer.

Robert Spörer, Gewehrfabrik.

Vom Inhaber Robert Spörer gegründet.

August Wolff, Gewehrfabrik.

Vom Inhaber Aug. Wolff gegründet.

Gebr. Zöller, Fabrik von Luxuswaffen.

Gründer und Inhaber Gebr. Zöller.

 

Mehlis

Bernh. Bader, Revolverfabrik.

Gründer (1854) und Inhaber: Bernhard Bader.

E. F. Büchel, Gewehrfabrik.

Gegründet vom Inhaber Ernst. Fr. Büchel.

Heinr. Büchel, Gewehrfabrik

Gründer und Inhaber: Heinrich Büchel.

Aug. Fischer, Gewehrfabrik.

Vom Inhaber August Fischer gegründet.

Julius Fischer, Gewehrfabrik.

Gründer und Inhaber: Julius Fischer.

Chr. Kehl, Gewehrfabrik.

Gründer (1867) und Inhaber: Christian Kehl.

Julius Kind, Gewehrfabrik.

Im Jahre 1864 vom Inhaber Jul. Kind gegründet.

Ferd. Reuss, Gewehrfabrik.

Im Jahre 1861 vom Inhaber Ferdinand Reuss gegründet.

Daniel Schilling, Gewehrfabrik.

Gründer und Inhaber: Daniel Schilling.

G. Schilling & Sohne, Eisen-, Stahlwaaren- und Waffenfabrik.

Diese Geschäft wurde 1844 von Georg Schilling gegründet und ist seit 1861 im Besitze von Robert und Gustav Schilling. Derselbe beschäftigt 20 Personen.

Carl Weissbach, Gewehrfabrik.

Gründer (1872) und Inhaber: Carl Weissbach.

Coethen

Rudolph Berger, Gewehrfabrikant.

Im Jahre 1827 von Friedr. Berger gegründet und seit 1859 im Besitze von dessen Sohn Rud. Berger. Derselbe Beschäftigt 10 Arbeiter.

Gernrode

C. & A. Morgenroth, Gewehrfabrik

Gründer und Inhaber: C. u. A. Morgenroth.

Braunschweig

Bruns & Pieper, Gewehrfabrikanten.

Von den Inhabern Louis Bruns und Fr. Pieper gegründet.

Ferd. Rasch, Gewehrfabrikant.

Gegründet von Chr. Rasch; jetziger Inhaber: Ferd. Rasch.

Herm. Toepfer, Gewehrfabrikant.

Gründer und Inhaber: Herm Toepfer.

Hamburg

H. Ganten. Waffenfabrik. 

Gründer und Inhaber; H. Ganten. Es werden 30 Arbeiter beschäftigt. Admiralitätsstr. 76

München

Peter Kraus, Waffenfabrik.

Gründer (1859) und Inhaber: Peter Kraus.

Miller & Val. Grais, Gewehrfabrik.

Im Jahre 1820 von Ferdinand Bader gegründet, welcher sich 1820 mit F. Miller associirte, demselben aber 1848 das Geschäft allein überliess. Im Jahre 1872 trat der jetzige Alleinin haber (seit 1873): Valen. Grais als Geschäftatheilhaber ein. Es werden 15 Arbeiter beschäftigt.

Peter Oberhammer, Waffenfabrik.

Gründer und Inhaber: Peter Oberhammer.

Carl Stiegele, Gewehrfabrik.

Von Carl Stiegele Sen. gegründet u. jetzt im Besitze von Carl Stiegele Jun.

Johann Stroblberger, Waffenfabrik.

Gegründet 1790 von Thomas Stroblberger und seit 1854 im besitze von Johann StroblbergerDerselbe beschäftigt 10 Arbeiter.

Regensburg

J. A. Kuchenreuter, Waffenfabrik.

Gründer und Inhaber: J. A. Kuchenreuter.

J. A. Hammerer, Munitionsfabrik.

Gründer: joh. Mich. Hammerer; jetziger Inhaber (seit 1867): Otto Hammerer.

Obergünzburg

Joh. Mich. Herz, Eisen- und Waffenhammer

Von Franz Jos. Herz 1822 gegründet; jetziger-Inhaber (seit 1854): Joh. Mich. Herz.

Röhrenhof

J. L.  Georg Geyer, Waffenhammerwerk.

Gründer und Inhaber: Johann Leonhard Georg Geyer.

Nürnberg

H. Utendörffer, Metallpatronenhülsen- und Zündhütehenfabrik.

Vom Inhaber Heinrich Utendörffer 1857 gegründet. Derselbe beschäftigt 75 personen.

Dürkheim

L. Lindemer, Büchsenfabrik.

Gründer und Inhaber: Ludwig Lindemer.

St. Martin

Jac. Gienanth, Waffenhammer.

Gründer und Inhaber: Jacob Gienanth. 

Strassburg

F. E. Schneider, Waffenfabrik.

Gründer und Inhaber: Franz Eugen Schneider.